Skip to main content

Begegnung im Baumarkt

Seit längerem hatte ich mal wieder einen Baumarkt auf gesucht, um es vorweg zu nehmen, nein ich bin nicht handwerklich begabt meine Stärken liegen da ganz wo anders. Aber meine Wohnung brauchte mal wieder einen neuen Anstrich, etwas optisch Neues, Deko und so. Als ich so durch die Gänge zwischen den Regalen verträumt schlenderte, vielen mir ein paar schöne günstige Sachen im unteren Bereich der Regale auf, Deko. Ich ging in die Hocke und wühlte etwas herum, wieder und wieder, bis mir ein älterer Mann auffiel der mich anscheinend beobachtet, als ich ihn an sah, lächelte er mich an, ich lächelte zurück und dachte mir nichts dabei.

Ich suchte weiter. Als er mir nicht von der Seite wich, fragte ich Ihn ob ich Ihm helfen könnte, ob er was suche, er grinste mich an und sage nur er würde die schöne Aussicht genießen. Schöne Aussicht???Da kam es mir plötzlich in den Sinn was er damit meinte, ich trug an dem Tag hautenge Hüftjeans, einen Knall roten sehr kleinen String und ein etwas kurzes T-Shirt. Bei jeder Bewegung in die Hocke rutschte mir meine Hose über meinen Po und er lag bis zur Hälfte frei, so dass man nicht nur den halben Po sah sondern auch den Roten Rüschen String.

Ok erwischt, sagte ich zu Ihm und lächelte Ihn an, es freut mich das Ihnen der Ausblick gefällt, hinschauen erwünscht sagte ich noch. Er kam näher zu mir, sehr nahe und sagte ganz direkt zu mir, Du bist doch sicher eine geile Schwuchtel. Mir fehlten die Worte, mit so viel Direktheit hatte ich nicht gerechnet. Sagen wir mal so erwiderte ich Ihm, mit Männern weiß ich was an zu fangen mit Frauen nicht so.

Wusste ich es Doch erwiderte er mir, Du bist Geil und schon faste er mich an mein Hinterteil. Ob ich nicht Lust hätte mich mit Ihm zu vergnügen und Ihm einem zu blasen. Seine Direktheit verblüffte mich etwas machte mich aber auch gleichermaßen Geil. Zu letzt hatte mich ein Mann im Pornokino so angesprochen aber noch nie im Baumarkt, sagte ich zu Ihm und spürte wie sein Finger zwischen meine PO backen wollte. Doch nicht hier sagte ich zu Ihm und schaute mich um, wenn uns hier einer sieht bekommen wir sicher Hausverbot.

Ob ich mich mit einem Mann in der Öffentlichkeit schämen würde fragte er mich, ich schaute Ihn in die Augen, legte meine Arme um seinen Hals und Küsste Ihn. Nein sagte ich und Du? Er grinste mich nur an und fragte mich was ich da zwischen meinen PO backen habe, ob das ein Plug wäre den ich da in mir tragen würde?Meine Hand fuhr zärtlich in seinen Schritt ich spürte seinen Schwanz und ich flüsterte Ihn ins Ohr, dass er das schon selbst rausfinden müsse.

Die Lage war so Heiß und unsere Geilheit so hoch gekocht, das wir dringend ein ruhiges Plätzchen brauchten um uns zu entspannen. Er fragte mich ob es für mich in Seinem Auto auf dem Parkplatz ok wäre, ja natürlich, ich liebe Parkplatzsex. Wir gingen zum Ausgang, ich sollte vor Ihm gehen, er wolle sich meinen Arsch anschauen wenn ich raus laufe. Ich glaube so wie da hatte ich noch nie meinen Arsch von links nach rechts und wieder zurück beweg wie da, ich wollte Ihn einfach Geil machen.

Vor der Tür sollte ich warten, er würde Sein Auto holen und ich sollte einsteigen, hinten einsteigen betonte er. Er fuhr vor und ich stieg ein, er wolle auf einen anderen Parkplatz fahren an einem Möbelhaus, der wäre wenig besucht und sehr ruhig. Als er los fuhr fing ich mich an aus zu ziehen, so saß ich im Handumdrehen nur noch mit BH, String und halterlosen Nylons bekleidet auf seiner Rückbank und war nur noch auf Ihn fixiert.

Am Parkplatz angekommen platzierte ich mich Breitbeinig auf seiner Rückbank, er stieg vorne aus und öffnete die hintere Tür, als er mich sah sagte er nur, Du geiles Flittchen ich hab Dir gleich angesehen das Du Geil bist. Er setzte sich neben mich, ich schaute Ihn in die Augen und näherte mich ihm an. Sogleich berührten Seine Lippen meine und unsere Zungen fingen an Wild miteinander zu spielen, ab diesen Moment vergas ich alles um mich herum und gab mich ihm ganz hin.

Er zog mir meinen BH aus und fing an meine kleinen Brüste zu massieren und an meinen Nippeln zu lecken und zu saugen, es machte mich unendlich geiler und geiler. Ich öffnete seine Hose, zog sie runter so gut es ging und fing an im seinen Schanz zu verwöhnen. Seine Unterhose war etwas feucht von Pipi und sein Schwanz schmeckte auch danach, Ich muss gestehen ich liebe diesen Geschmack. Als ich Ihn verwöhnte sagte er nur, ich solle aufpassen dass die Sitze nicht versaut werden und schon spürte ich wie der Saft in Ihm hoch stieg und er Spritzte.

Ich genoss jeden Schuss und schluckte alles, als er seinen Schwanz aus meinem Mund zu, war er absolut sauber geleckt und kein Sitzt versaut. Er legte sich im Auto zurück und entspannte. Wie wir dort so im Auto auf dem Rücksitz lagen, erzählte er mir das er verheiratet wäre aber er schon immer eine starke Bi Neigung hätte, er wäre schon in Rente, er sei 63 Jahre und hätte jetzt viel Freizeit da seine Frau noch arbeiten würde.

Plötzlich beugte er sich zu mir rüber und Küsste mich sehr innig und sehr leidenschaftlich was ich nicht erwartet hätte, so eine Nummer endet erfahrungsgemäß meist direkt nach dem abspritzen des vermeintlichen Bi Mannes der einen dann aus dem Auto wirft weil er nur Geil ist wenn er Geil ist. Er wollte aber mehr, er fing an an meinem Plug herum zu spielen, er zog ihn etwas raus und drückte ihn danach umso fester wieder rein.

Er massierte mir damit unbewusst meine Prostata so dass ich nach einiger Zeit auch Abspritzte. Auf mich, ich habe seine Sitze nicht versaut falls das jemand wissen will. Wir zogen uns danach an und fuhren wieder auf den Parkplatz des Baumarktes, er fragte mich was ich noch machen würde und ich sagte Ihm das ich eigentlich Farben für meine Wohnung aussuchen wolle und das jetzt noch tun würde. Er bestand darauf mit mir gemeinsam die Farben aus zu suchen und lud mich noch auf einen Kaffee ein.

Gegen Abend fuhr ich dann nach Hause mit Farben von Rosarot bis Rot und einem versprechen er würde mir meine Wohnung streichen. Es war noch ein sehr sehr schöner Nachmittag mit einem Mann in den ich mich etwas verliebt habe. Teil zwei „Die Renovierung“ folgt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Laura-Victoria

Laura-Victoria(34)
sucht in Seggerde