Skip to main content

Spezialmassage

Freitagabend, ich komme müde und geschafft von der Arbeit. Ziehe als erstes meine Schuhe und Jacke aus, werde die Tasche in die Ecke. Setze mich in den Sessel und schalte den Laptop an. Nachdem ich eine Zeitlang rumgesurft habe, fällt mir eine Anzeige auf.
“ An gestresste Frauen. Möchten sie entspannen? Möchten Sie mal Ruhe genießen und verwöhnt werden? Wir bieten eine Spezialmassage an. Vereinbaren Sie einen Termin. Zwei Masseure werden sie eine Stunde oder auch länger ausgiebig massieren.

Danach werden Sie Glücksgefühle haben, entspannt sein und sich bestimmt auf die nächste Massage bei uns freuen“
Ich mußte bei diesem Text erst mal lachen, aber irgendwie gefiel mir die Idee, mich mal wieder richtig massieren zu lassen. Na gut, ich habe mich nach einer Massage immer gut gefühlt, aber Glücksgefühle hatte ich danach eigentlich nie.
Ich nahm das Telefon in die Hand und wählte die Nummer. Eine sehr sympathische Stimme war am anderen Ende der Leitung.

Wir vereinbarten einen Termin für Samstagnachmittag.
Am Samstagnachmittag fuhr ich zu der angegebenen Adresse, als ich die Praxis betrat, empfingen mich leise Entspannungsmusik, angenehme Düfte und leichte abgedunkelte Zimmer. Alles war sehr schön und dezent eingerichtet, man fühlte sich dort gleich richtig wohl. So eine schöne Massagepraxis hatte ich noch nie kennen gelernt.
Zwei jüngere, gut aussehende Männer begrüßten mich und stellten sich mit ihren Namen vor, boten mir ein Glas Sekt an und plauderten ein wenig mit mir.

Danach bat mich Stefan in das Behandlungszimmer, das auch sehr gemütlich eingerichtet war.
Ich solle mich komplett ausziehen und mich mit dem Bauch auf die Liege legen, in fünf Minuten würden sie mit der Massage beginnen.
Ich zog mich aus und legte mich hin. Stefan und Peter kamen herein. Angewärmtes Öl wurde auf meinem Rücken und meinen Armen verteilt. Dann fingen sie mit der Massage an, massierten ausgiebig meine Arme und danach meinen Rücken.

Ich merkte, dass ich immer entspannter wurde und mich richtig wohlfühlte. Ich genoss die Berührung der beiden Masseure. Langsam massierten sie weiter nach unten, das Gesäß und die Beine waren dran. Die Massage ging wieder nach oben, während eine die Schultern und den Rücken massierte und der andere den Po. Auf einmal merkte ich wie meine Rosette massiert wurde, mir gefiel diese Massage und hoffte nur, dass es noch lange so weitergeht. Auf einmal merkte ich, dass ein Finger in meinen Arsch geschoben wurde um dort weiter zu massieren.

Ich musste kurz stöhnen, ich merkte dass ich geil wurde. Das schienen auch die beiden Jungs zu merken. Es wurde etwas heftiger in meinem Arsch massiert. Auf einmal spürte ich einen Finger, der durch meine mittlerweile feuchte Spalte glitt. Die Masseure hörten auf und baten mich auf den Rücken zu legen. Ich drehet mich um, wieder wurde warmes Öl auf meinem Körper geträufelt. Jetzt wurden erst mal wieder die Arme und der Bauch massiert.

Danach folgten die Titten. Ausgiebig massierten sie diese. Ich wurde immer geiler, meine Nippel standen hart. Auch die wurden massiert und gezwirbelt. Meine Fotze wurde immer feuchter. Als die Beiden meine Beine massiert hatten, spreizten sie diese leicht. Während einer wieder die Titten massierte, fing der andere an meine Lipps zu massieren. Ich spürte wie mir der Mösensaft langsam rauslief. Jetzt wurde der Kitzler intensiv massiert, ich stöhnte vor Gier und Geilheit. Die Intimmassage wurde intensiver, die Finger massierten jetzt in der heißen Grotte bis ich kam und abspritzte.

Abe die Massage wurde fortgesetzt. Auf einmal merkte ich, dass mir ein Vibrator in die Möse gesteckt wurde und mich heftig durchfickte, während ein Finger meinen Kitzler massierte, und meine Titten wurden ja auch noch massiert. Ich kam ein zweites Mal zum Höhepunkt und mein Stöhnen wurde lauter. Jetzt wurde ich immer heftiger mit Finger und Dildo gefickt. Ich stöhnte , ich schrie. Wie oft ich zum Höhepunkt kam, wie oft ich abspritze — ich weiss es nicht.

Ich war so geil wie noch nie, wollte dass die beiden immer weitermachen. Und sie machten weiter bis ich irgendwann STOP sagte. Sie hörten langsam auf mit der Massage, was ich als sehr angenehm empfand. Ich war fix und fertig, aber immer noch geil. Peter und Stefan gingen aus dem zimmer und meinten ich könne mich ruhig noch ein wenig ausruhen, bevor ich nach Hause ging. Und sie hofften, dass mir die Spezialmassage gefallen hat.

Hat sie, ich habe mir bereits einen neuen Temin geben lassen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

KittyPatty

KittyPatty(34)
sucht in Winkelbach